Exklusive Karpfengewässer in Österreich

Exklusive Karpfengewässer in Österreich

von Redaktion

Karpfen mit 40 Kilo, Unterkünfte der Extraklasse und Bedingungen für Profis. Fisch Ahoi zeigt dir exklusive Karpfengewässer in Österreich und wie du Lizenzen dafür ergatterst.

Du hast am Wasser schon viel erlebt? Du warst oft im Ausland zum „Carphunting“? Aber kennst du auch alle außergewöhnlichen Karpfenreviere in Österreich? Fisch Ahoi hat für dich exklusive Karpfengewässer zusammengestellt, damit du nach neuen Herausforderungen suchen und deinen nächsten Trip planen kannst.

NACH BUNDESLÄNDERN

Steiermark

Niederösterreich

Oberösterreich

Kärnten

Wien

Salzburg


K1 (Stmk)

18 Hekar großer See mit versunkenen Bäumen und Seerosenfeldern, der nur vier Angelplätze beinhaltet. Der K1 liegt unmittelbar neben dem Aldrian-See, der zum FZZ gehört (siehe nächste Revier). Pelltes, Boiles und gekochte Partikel werden ans Wasser geliefert. Revierbestimmungen: Kein Anfüttern, Schnurstärke mindestens 0,35 mm, Schlagschnurpflicht von mindestens 0,70 mm Monofil.

Unter dem Namen Austrian Pay Lakes rangieren noch drei weitere exklusive Gewässer mit nur wenigen Angelplätzen: Inkognito Lake, Inkognito Lake II sowie der Nature Lake. Teils mit Unterkünften direkt am Wasser, Dusch- und Campingmöglichkeiten.

Bestand: laut Bewirtschafter liegt der Karpfen-Rekord bei 39 Kilo und das Durchschnittsgewicht bei 20 Kilo; ebenso ca. 600 Stück Amurkarpfen bis 34 Kilo; Welse bis 2,4 Meter
Lizenzen: 3-Tages-Lizenz um 99 Euro. Oder: 3 Tage im Wohncontainer (inklusive Strom und Boot) um 139 Euro pro Person (jeder weitere Tag um 39 Euro)
Website: 
www.austrianpaylakes.com/category/k1-lake/

FZZ-Seen (Stmk)

FZZ
Der 15 Hektar große „Oswald See“ im FZZ ist nicht nur das Zuhause von großen Karpfen und Hechten, sondern lädt auch zum Campen ein. (Foto: Stefan Tesch)

Hinter dem Kürzel steckt das „Freizeit Zentrum Leibnitzerfeld“ mit seinen fünf Teichen „FZZ See“, „Oswald“, „Aldrian“, „Jösser See 1“ und „Jösser See 2“ nördlich von Leibnitz. Unterschiedliche Uferbeschaffenheit: Teile mit befestigter Böschung, anderswo ist das Ufer parzelliert und bebaut, woanders ist es stark verwachsen und damit kaum zugänglich. Zwischen sechs und 45 Hektar sind die Teiche groß. Das „Elite-Gewässer“ mit Karpfen über 40 Kilo ist der „FZZ See“, wo Plätze nur gegen Vorreservierung vergeben werden.

Bestand: Karpfen bis 41,5 Kilo (neuer Teichrekord), Hechte
Lizenzen: Tageskarte ab 30 Euro, Wochenendkarte ab 70 Euro, Jahreslizenz für alle Gewässer um 500 Euro
Website: www.fzz.at

Liebmannsee (Stmk)

Liebmannsee
Der Liebmannsee mit seinen großzügigen Uferbereichen für lange Sessions und Camping (Foto: Stefan Tesch)

Gepflegte Schottergrube von rund sechs Hektar in der Nähe von Bad Radkersburg. Inklusive Imbisshütte am Teich.

Bestand: Karpfen von rund 30 Kilo, Amur, Welse, Hechte
Lizenzen: Seit 2016 gibt es laut Bewirtschafter zwecks Schonung der Fische nur mehr Jahreslizenzen.
Website: www.fischverein.at/homepage-liebmannsee/Fischen-neu.html

R1, R2 und R3 (Stmk)

R1 R2 R3
Die Teiche R1, R2 und R3.

Die Steiermark ist bekannt für große Karpfen. Ganz besonders den Ruf, richtig „Fette“ zu beherbergen, genießen die drei ehemaligen Schotterteiche R1, R2 und R3 südlich von Hartberg. Bewirtschaftet werden die zwischen fünf und sechs Hektar großen Gewässer vom Händler „Carpcenter“. Einen Platz dort zu ergattern ist nicht immer leicht, oft sind sie auf Monate ausgebucht. Ebenso muss man sich einer strengen Revierordnung (betreffend Mindestschnurstärke, Schlagschnur, Cradle, Montage,..) unterwerfen.

Bestand: Karpfen über 30 Kilo (in R2 sogar 39 Kilo), Welse
Lizenzen: Wochenendkarte (Freitag bis Sonntag) um 110 Euro, Wochenkarte um 250 Euro
Website: www.carpcenter.at

Wunderschuhersee (Stmk)

Anlage mit drei Teichen mit Stromanschluss am Angelplatz sowie Dusch- und Grillmöglichkeiten. Campingplatz auch für Dauercamper.

Bestand: Karpfen bis 30 kg, Welse über 100 kg, Hechte bis 20 kg, Störe bis 90 kg
Lizenzen: 3 Tage + 2 Nächte um 170 Euro, Tageskarte 30 €
Website: www.wundschuhersee.at

Secret Lakes (Stmk)

Ein Teich für Großkarpfen mit fünf Hektar sowie zwei kleinere mit 1,5 und 0,2 Hektar fürs Matchangeln und Raubfischangeln. Sie liegen 50 Kilometer südöstlich von Graz in Richtung Spielfeld. Ein paar Eindrücke aus der Vogelperspektive gibt es in diesem Youtube-Video. Duschmöglichkeit, WC sowie eine separat buchbare Holzhütte stehen zur Verfügung.

Bestand: Karpfen, Amur, Störe und Schleien
Lizenzen: für den Großkarpfenteich: 24 Stunden 35 Euro, Wochenende (3 Tage + 2 Nächte) 90 Euro, 7 Tage 230 Euro.
Website: www.secret-lakes.at

Trifthanslteich (Stmk)

Zwei Hektar großer Teich in der „steirischen Toskana“, bekannt für seine kapitalen Karpfen und Welse. ü30-Karpfen und Welse jenseits der 2-Meter-Marke sind hier zuhause. Täglich werden maximal zehn Lizenzen vergeben. Wirtshaus am Teich.

Bestand: Karpfen über 30 kg, Welse über 2 m
Lizenzen: 24 Stunden kosten 50 Euro, Jahreskarte beläuft sich auf 335 €
Website: trifthanslteich.weebly.com

Bucht 09 (Stmk)

Bucht 09
Gepflegte Angelplätze gehören zum Standard an den Teichen von Bucht 09 (Foto: Robert Sommerauer/pixelmaker.at)

Zwei schön in die Felder eingebettete, ehemalige Schottergruben in der Südsteiermark östlich von Spielfeld. Gut ausgebaute Angelplätze, teils mit Stromanschluss. Lange Liste an Regeln.

Bestand: Karpfen bis 38kg und Welse bis 2m, Koi, Amur
Lizenzen: 3 Tage zwischen 120 bis 149 Euro, 7 Tage zwischen 240 und 335 Euro (je nach Teich)
Website: www.bucht-09.at

Steirerteich (Stmk)

Paylake für den Tages- oder Mehrtagestrip. Inklusive Imbissstube am Wasser.

Bestand: Karpfen, Koi, Amur
Lizenzen: tageweise, 35 Euro pro 24 Stunden, 65 € für 48 Stunden
Website: www.steirerteich.at

Erlenteiche (Stmk)

Kleiner Angelteich am Grazer Stadtrand. Die Betreiber haben das Jahr in 3 Saisonen aufgeteilt: In der Forellensaison (Herbst und Frühjahr) werden Forellen besetzt und klassisches Forellen-Catch-and-Cook betrieben. Die „Sommersaison“ steht im Zeichen der Karpfen und anderer Friedfische. Für Jahreskarteninhaber gibt es noch die „Raubfischsaison“: Angeln auf Zander und Barsch 24/7.

Bestand: Karpfen bis 18kg, Amur, Schleien, Zander bis 80cm, Barsche bis 45cm und Besatzforellen.
Lizenzen: Tageskarte 15 €, Forellenkarte 9 €, Jahreskarte 250 €.
Website: www.erlenteiche.at

Fischen leicht gemacht (Stmk)

Naturbelassener See, aufgeteilt in 5 Angelplätze mit überdachtem Unterstand. Leihboote sind verfügbar und Partikel können vor Ort erworben werden.

Bestand: Karpfen, Wels.
Lizenzen: 3 Tage wochentags für 80 €, 3 Tage über das Wochenende 95 €. Weitere Tage für 20 €
Website: www.fischen-leicht-gemacht.at

Hubertusteiche (Stmk)

Natürliche Angelteichanlage mit Hütten und Zeltplätzen und WC/Duschanlagen. Artenreicher Bestand von sowohl Fried- als auch Raubfischen. Eine Besonderheit bietet eine Hütte mit eigenem Waldteich, der exklusiv den Hüttenmietern zur Verfügung steht.

Bestand: Koi, Karpfen, Amur, Tolstolop, Schleie, Löffelstör, Stör, Hecht, Zander, Wels
Lizenzen: Tageskarte 16 €. Tageskarte inkl. Hütte 55 €. Waldhütte und -teich pro Tag für 250 €.
Website: www.fischen-leicht-gemacht.at

Kamsker Teich (Stmk)

Der 3,6 Hektar großer Angelteich nähe Leoben hat eine Wassertiefe von 11-14 Meter und beherbergt alle Karpfenarten bis über 30kg. Welse werden bis über 2 Meter gefangen. 24 separate Angelplätze werden auf Reservierung vergeben. WC, Strom und Getränkeautomat sind verfügbar. Lizenzen vor Ort erhältlich (vorherige Reservierung nötig: 0699 10606964)

Bestand: Karpfen bis ü30kg, Wels bis ü2m. Hecht, Zander, Barsch
Lizenzen: Tageskarte für 15 €. 24h-Karte für 30 €.
Website: www.carpkeepers.at/index.php/gewaesser/kamsker

Panoramasee (Stmk)

21 Angelplätze auf 12 Hektar großem See in gebirgiger Umgebung von Liezen. Wassertiefe variiert zwischen 1 und 3,5m. Carp Cradle, Klinikum und Kescher (min 80cm Bügellänge) sind verpflichtend.

Bestand: Karpfen bis 21kg, Stör bis 14kg, Koi, Hecht, Zander, Barsch
Lizenzen: 24h-Karte für 28 €
Website: www.fischereiverein-liezen.at

Schwarzlsee (Stmk)

Ehemaliger Baggersee mit Grundwasser gespeist, liegt direkt neben Graz. Der 56 Hektar große See gehört zum Schwarzl Freizeit Zentrum und wird als Badesee und für Wassersport genutzt. Während der Badezeiten ist das Fischen verboten und so ist man im Sommer auf Morgen- und Abendstunden, beziehungsweise auf Frühjahr und Herbst limitiert. Der Bestand ist jedoch sehenswert: Karpfen jenseits der 30kg-Marke, Welse bis 2,7m, große Zander und Hechte. Nur Jahreskarten erhältlich.

Bestand: Karpfen bis über 30kg, Welse bis 2,7m, Hecht, Zander, Rapfen, Barsch
Lizenzen: Jahreskarte für 475 €.
Website: unserfischwasser.at/schwarzlsee

Piebersteinersee (Stmk)

In ländlicher Gegend gelegner natürlicher See in der Weststeiermark. Der 16 Hektar große und 30 Meter tiefe Piebersteinersee ist nur für Angler (ausschließlich Jahreskartenbesitzer) zugänglich und somit ein exklusives Gewässer. Entnahmeverbot und laufender Besatz versprechen einen guten Bestand.

Bestand: Karpfen bis 26kg, Welse um 2m, Hecht, Zander, Rapfen, Barsch
Lizenzen: Jahreskarte für 445 €.
Website: unserfischwasser.at/pibersteinersee

Zeiringerteich (Stmk)

Der 7 Hektar große und 2,5m tiefe Angelteich gehört zu einem Gasthof Nähe Stainach/Ennstal und wird zur Tagesfischerei genutzt. Karpfen können bis 18kg gefangen werden. Raubfischangeln ist ebenso möglich.

Bestand: Karpfen bis 18kg, Amur, Zander, Hecht, Wels.
Lizenzen: 24h-Karte für 30 €. Jahreskarte für 340 €.
Website: www.zurgams.at/de/fliegenfischen/

Roman Gallin See (Stmk)

14 Hektar große Schottergrube Nähe Leibnitz mit Großkarpfenbestand. Eine Besonderheit sind kapitale Kois die nicht selten an den Haken gehen. Eine Besonderheit im Bestand stellen einige kapitale Kois dar. Im Herbst ist das Gewässer auch unter Raubfischanglern beliebt. Es gibt nur Jahreslizenzen und die Mitgliedschaft beim Arbeiterfischverein Graz ist Voraussetzung.

Bestand: Karpfen, Koi, Schleie, Zander, Hecht, Barsch, Wels
Lizenzen: ab 344 € Jahreskarte (zzgl Vereinsmitgliedschaft).
Website: afv-graz.at/index.php/reviere/stehende-gewaesser/roman-gallin-see

Hardy-Teich (Stmk)

Ehemalige Schottergrube mit limitierten Karten (max 15 Tageskarten und 5 Jahreskarten). Der Teich ist 5,3 Hektar groß und 2-4 Meter tief.

Bestand: Karpfen bis 29kg, Amur über 30kg, Hecht und Zander über 1m, Wels bis 2m.
Lizenzen: Tageskarte für 22 €. 24h-Karte für 40 €. Jahreskarte auf Anfrage.
Website: www.fischteich-wagner.at

Atlantis & Poseidon (NÖ)

7 und 4 Hektar große Schotterteiche Nähe Amstetten mit jeweils 6 ausgebauten Angelplätzen (inkl. Campingmöglichkeit). Auf den unmittelbar nebeneinander liegenden Teichen wird ausschließlich auf Friedfisch geangelt und das unter Einhaltung vieler Regeln.

Bestand: Karpfe, Koi, Amur, Stör (lt. Fangfotos)
Lizenzen: Tageslizenz für 40 €. Wochenkarte für 280 €. Jahreslizenzen nur auf Anfrage.
Website:
www.catch-release.at

Handlteich (NÖ)

Handlteich
Der Handlteich zwischen Sankt Pölten und Krems. (Foto: Handlteich)

Naturbelassene Schottergrube von zehn Hektar Größe zwischen Sankt Pölten und Krems. Große, komfortable Zeltplätze mit Hackschnitzel-Boden.

Bestand: Karpfen bis 30 Kilo, Störe bis 2,2 Meter, Zander, Amur
Lizenzen: Jahreskarten (750 Euro), Mehrtageskarten (z.B. 2 Tage um 110
Euro). Jährlich werden Hege- und Duo-Fischen veranstaltet.
Website: www.handlteich.at

Mystery Lake (NÖ)

Exklusives Hecht- und Karpfenfischen an einem zehn Hektar großen Teich in den Donauauen nahe Krems. 10 ausgebaute Angelplätze sind verfügbar und so verteilt, dass der Angler ungestört bleibt.

Bestand: große Hechte und Karpfen, Schleien, Koi, Amur
Lizenzen: 90 Euro für 2 Tage + 1 Nacht, 300 Euro für 7 Tage
Website: www.mystery-lake.at

Glory Hole (NÖ)

Typischer 8 Hektar großer Paylake zum XXL-Karpfenfischen Nähe Linz. Der Schottersee bietet 10 Angelplätze.

Bestand: Karpfen bis 33kg (Rekord).
Lizenzen: 3-Tages-Karte für 125 €. Wochenkarte für 250 €.
Website: www.gloryhole-carp.at

Carp Stone Lake (NÖ)

Abgelegener von Wald umgebener Karpfenteich mit 7 Hektar Wasserfläche und bis zu 5 Metern Tiefe. Der Carp Stone Lake befindet sich im Waldviertel Nähe Zwettl. Das Areal steht strikt nur Anglern zur Verfügung und es werden nur 6 Angelplätze vergeben, womit für Ruhe bei der Karpfensession gesorgt wird.

Bestand: Karpfen bis 28kg, Amur bis 27kg.
Lizenzen: 3-Tages-Karte für 150 €. Wochenkarte für 290 €.
Website: trojan-baits.at/carp-stone-lake

Harry’s Carpresort (NÖ)

20 Minuten von Wien entfernt liegt der 19 Hektar große Natursee mitten im Wald. Trotz der Größe werden nur 7 Angelplätze vergeben, die großteils nur mit dem zur Verfügung gestellten Boot erreicht werden können.

Bestand: Karpfen, Koi, Amur
Lizenzen: 3-Tages-Karte für 120 €. Wochenkarte für 220 €.
Website: www.carpresort.at

Schlossteiche Riegersburg (NÖ)

Zwei 9 Hektar große natürliche Teiche an der Grenze zu Tschechien. Der umliegende Auwald, Schilfzonen und eine Insel geben ein sehr natürliches Ambiente. Insgesamt sind 13 Angelplätze ausgebaut. Boot kann dazugemietet werden. WC- und Duschanlage stehen zur Verfügung und der Betreiber bietet auch Abendessen und Frühstück an. Carp Cradle, Kescher, Wiegedreibein und -schlinge werden gratis zur Verfügung gestellt.

Bestand: XXL-Karpfen.
Lizenzen: 3-Tageskarte für 110 €. Extra-Tag für 30 €. Wochenkarte für 240 €.
Website: www.schlossteiche.at

Kleinfinnland (NÖ)

„Kleinfinnland“ ist ein abgelegener 2 Hektar großer und 9 Meter tiefer Waldteich. Seine Lage in idyllischer Natur verleiht dem Catch&Release-Teich im Waldviertel seinen Namen. Ein guter Bestand an ü20-Karpfen und guten Welsen macht das kleine Finnland zu einem Geheimtipp.

Bestand: Karpfen zwischen 10 und 30kg, Welse.
Lizenzen: Jahreskarte für 520 €. Tageskarte (nur für Begleitpersonen) für 27 €.
Website: www.fish-hunting.at

Anglerparadies Strasser (OÖ)

0,5 Hektar groß. Köder und Teig kann man am Teich kaufen, ebenfalls Speisen und Getränke. Sanitäranlagen samt Dusche. Übernachtungsmöglichkeit in einer künstlich angelegten „Höhle“.

Bestand: Karpfen bis 28 Kilo, Störe bis 74 Kilo, Tolstolop, Amur
Lizenzen: Tageskarte je Rute 15 Euro, Saisonkarte 240 Euro (inkl. 2 Ruten)
Website: www.strasserteich.at

Brandstättersee (OÖ)

Ehemalige Schottergrube mit zwölf Hektar Größe, direkt neben der Donau. Ab 2019 dürfen am Brandstättersee keine Bleie verwendet werden.

Bestand: Karpfen bis 30 Kilo, Welse, Amur, Schleie, Hecht, Zander
Lizenzen: Wochenendkarte 125 Euro Euro, Saisonkarte ab 350 Euro
Website: www.brandstaettersee.com

Mongo-Teich (OÖ)

1,7 Hektar Angelteich umgeben von Wald in der Nähe von Braunau/Inn. Besetzt sind sowohl Fried- als auch Raubfische. Besonders große Exemplare – speziell Karpfen – werden laut Homepage ständig gefangen. Tageskarten sind vor Ort via Automat erhältlich. Möglichkeit der Fischentnahme besteht.

Bestand: Karpfen, Hecht, Zander, Wels, Forellen, Aal, Barsch
Lizenzen: Tageskarte für 20 €. 24h-Karte für 30 €. Saisonkarte für 290 €. C&R-Karte (5h) für 10 €.
Website: mongo-teich.at

Fischerparadies (OÖ)

Teichanlage bestehend aus 4 Teichen zum Karfpenfischen Nähe Wels. In einem Teich ist eine Insel exklusiv buchbar mit Hütte, Griller, Kühlschrank. Anderer 1,3 Hektar großer Teich kann exklusiv gebucht werden. Übernachtung ist hier in einer „schwimmenden Hütte“ möglich.

Bestand: Karpfen bis 25kg, Tolstolob bis 30kg, Amur bis 20kg.
Lizenzen: Tageskarte ab 12 €. Jahreskarte 250 €. Exklusiv-Teich für 24h ab 110 €.
Website: www.fischerparadies.at

Angelparadies Skoff (K)

Drau-Revier im Stauraum Schwabegg im Bezirk Völkermarkt. Vergeben werden ausschließlich Jahreslizenzen in stark begrenzter Stückzahl für zehn verschiedene Abschnitte (zwischen 1km und 2,6km Länge). Der Lizenzinhaber hat das exklusive Angelrecht. Es besteht die Möglichkeit, Boote zu mieten.

Bestand: (lt. Fangfotos) Karpfen, Hecht, Wels, Zander.
Lizenzen: Streng limitierte Jahreslizenzen für 250 €.
Website: www.angelparadies.skoff.co.at

Drau (K)

Fishery Steffan
Die „Lagune“ an der Drau. Fischer können dort in bequemen Hütten übernachten. (Foto: Fishery Steffan)

Fischen auf große starke, Stromkarpfen im Hauptstrom der Drau sowie in der Lagune vor dem Völkermarkter Stausee. „Fishery Steffan“ betreibt dort eine Anlage, die alle Stückerln spielt: Komfortable Unterkunft in Blockhütten, gepflegte Angelplätze, Boots- und Ausrüstungsverleih, Lieferservice für Essen und Köder direkt an den Angelplatz. Mehr im Imagevideo.

Bestand: Karpfen bis 35 Kilo, Amurkarpfen bis 40 Kilo, Hechte bis 1,3 Meter sowie Welse und Schleien.
Lizenzen: 3-Tages-Lizenzen ab 254 € inkl Blockhütte. Tageskarte ab 20 Euro.
Website: www.fishery-steffan.at

Alte Donau (W)

Alte Donau
Die Alte Donau bei Kaisermühlen. An schönen Herbsttagen gehört das Wasser den Fischern, ansonsten drängen sich Segler, Ruderer und Leihboote über das City-Gewässer. (Foto: Stefan Tesch)

Urban Fishing auf höchstem Niveau: Karpfen bis 40 Kilo sowie Hechte bis 1,3 Meter in einem der am intensivsten genutzten Gewässer Wiens. Extremer Krautbewuchs und bei Schönwetter ein reger Verkehr von Segler, Ruderer, Surfer, Elektrobooten machen das Fischen zur außergewöhnlichen Herausforderung. Im Sommer bei starkem Badebetrieb ist die Uferfischerei fast unmöglich und man sollte vom Boot angeln. Mehr dazu im Beitrag über Angeln an der Alten Donau.

Bestand: Karpfen bis 40 Kilo, Hechte bis 1,3 Meter, Welse, Schleien, Zander
Lizenzen: Tageslizenzen um 50 Euro, Jahreslizenz um 410 Euro (jedoch mit mehrjähriger Wartezeit verbunden)
Website: www.oefg1880.at

Erdbeerteich (Sbg)

Kleiner Catch & Release Teich (1,2 Hektar) in Salzburg mit gutem Bestand an Weißfischen, Karpfen jenseits der 20kg-Marke und Welsen um die 2m.

Bestand: Weißfisch, Karpfen über 20kg, Welse um 2m.
Lizenzen: Tageskarte um 20 €. 24h-Karte um 25 €. 48h-Karte um 50 €.
Website:
www.carpkeepers.at

WILLST DU NOCH MEHR GEWÄSSER?

Wir haben für dich über 100 spannende Gewässer in Österreich, Deutschland und den Nachbarländern im Fisch Ahoi Revierguide zusammengestellt.

Du bekommst den Revierguide nach Absenden des Formulars automatisch an deine E-Mail-Adresse zugeschickt. Solltest du kein E-Mail erhalten, bitte prüfe deinen Spam-Ordner. Eingangs ist das Klicken eines Aktivierungs-Links notwendig, um dich in unseren Verteiler aufzunehmen Du kannst den Fisch Ahoi Newsletter jederzeit abbestellen, wenn er dir nicht gefällt. Sollte etwas nicht klappen, schreib uns!