Image

Reichweite & Hörer

Jede Folge hören rund 1.000 Angler aus Österreich, zum Teil aus Deutschland sowie der Schweiz. Fisch Ahoi ist auf allen wichtigen Podcast-Plattformen vertreten: iTunes, Soundcloud, Podcast.de, Stitcher, TuneIn, PlayerFM und auf vielen mehr. Egal ob iPhone, Android oder Laptop – Hörer können Fisch Ahoi mit einer Vielzahl an Apps und Browsern hören.

Fakten & Inhalt

4 – 6 Folgen pro Jahr mit Experten und Promis aus der Welt der Fischerei. Die Themen reichen von Fried- und Raubfisch, bis zu Fliegenfischen und Events. Aufbereitet als spannende Reportagen mit Atmosphäre und O-Tönen. Kein langweiliger Studio-Talk, sondern Genuss für die Ohren. Ebenso werden Promis aus der Angelszene vors Mikrofon geholt.

Das bringt Podcast-Werbung

Einmal eingesprochen, bleibt die Werbebotschaft für immer am Podcast – rund um die Uhr und für jeden User hörbar. Mit Fisch Ahoi erreichst du optimal die Zielgruppe der 18 – 35-jährigen Angler.

Einer Umfrage von „Statista“ zeigt:
  • 30 % besuchen während des Hörens eine im Podcast beworbene Website
  • 56 % fühlen sich durch Werbung nie oder selten gestört
  • 18 % hören der Werbung aufmerksam zu
  • 6 % brechen den Podcast wegen Werbung ab

So funktioniert Werbung am Podcast

Die Werbebotschaften werden von Moderator Stefan Tesch zu Beginn in die Anmoderation integriert. Pro Botschaft sind das ca. 20 – 40 Sekunden. Idealerweise beinhaltet sie einen Gutscheincode, damit du den Erfolg auf deiner Website bzw. deinem Online-Shop messen kannst. Ebenso die Verlosung von Goodies und Produkten ist möglich. Und so hört es sich an:

Zielgruppe

Angler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz mit hoher Affinität zu digitalen Medien. Podcasts werden vorwiegend von jungen Menschen, zwischen 20 und 40 Jahren, gehört.

Interesse?

Dann schreib‘ mir und ich mach‘ dir ein unverbindliches Angebot! redaktion@fischahoi.at