Exklusive Karpfengewässer

Exklusive Karpfengewässer in Österreich

von Stefan Tesch

Karpfen mit 40 Kilo, Unterkünfte der Extraklasse und Bedingungen für Profis. Fisch Ahoi zeigt dir exklusive Karpfengewässer in Österreich und wie du Lizenzen dafür ergatterst.

Du hast am Wasser schon viel erlebt? Du warst oft im Ausland zum „Carphunting“? Aber kennst du auch alle außergewöhnlichen Karpfenreviere in Österreich? Fisch Ahoi hat für dich exklusive Karpfengewässer zusammengestellt, damit du nach neuen Herausforderungen suchen deinen nächsten Trip planen kannst.

Flußkarpfen aus der Lagune: Die Drau in Kärnten

Die „Lagune“ an der Drau. Fischer können dort in bequemen Hütten übernachten. (Foto: Fishery Steffan)

Fischen auf große starke, Stromkarpfen im Hauptstrom der Drau sowie in der Lagune vor dem Völkermarkter Stausee. „Fishery Steffan“ betreibt dort eine Anlage, die alle Stückerln spielt: Komfortable Unterkunft in Blockhütten, gepflegte Angelplätze, Boots- und Ausrüstungsverleih, Lieferservice für Essen und Köder direkt an den Angelplatz. Mehr im Imagevideo.

Bestand: Karpfen bis 35 Kilo, Amurkarpfen bis 40 Kilo, Hechte bis 1,3 Meter sowie Welse und Schleien.
Lizenzen: 3-Tages-Lizenzen zwischen 90 und 150 Euro. (Optionale) Blockhütte pro Tag 135 Euro.
Website: www.fishery-steffan.at

Krautgiganten im Freibad: Alte Donau in Wien

Alte Donau

Die Alte Donau bei Kaisermühlen. An schönen Herbsttagen gehört das Wasser den Fischern, ansonsten drängen sich Segler, Ruderer und Leihboote über das City-Gewässer. (Foto: Stefan Tesch)

Urban Fishing auf höchstem Niveau: Karpfen bis 40 Kilo sowie Hechte bis 1,3 Meter in einem der am intensivsten genutzten Gewässer Wiens. Extremer Krautbewuchs und bei Schönwetter ein reger Verkehr von Segler, Ruderer, Surfer, Elektrobooten machen das Fischen zur außergewöhnlichen Herausforderung. Im Sommer bei starkem Badebetrieb ist die Uferfischerei fast unmöglich und man sollte vom Boot angeln.

Bestand: Karpfen bis 40 Kilo, Hechte bis 1,3 Meter, Welse, Schleien, Zander
Lizenzen: Tageslizenzen um 50 Euro, Jahreslizenz um 370 Euro (jedoch mit mehrjähriger Wartezeit verbunden)
Website: www.oefg1880.at

Steirisches 5-er Pack: FZZ

Die fetten Steirer: R1, R2, R3

Die Teiche R1, R2 und R3.

Die Steiermark ist bekannt für große Karpfen. Ganz besonders den Ruf, richtig „Fette“ zu beherbergen, genießen die drei ehemaligen Schotterteiche R1, R2 und R3 südlich von Hartberg. Bewirtschaftet werden die zwischen fünf und sechs Hektar großen Gewässer vom Händler „Carpcenter“. Einen Platz dort zu ergattern ist nicht immer leicht, oft sind sie auf Monate ausgebucht. Ebenso muss man sich einer strengen Revierordnung (betreffend Mindestschnurstärke, Schlagschnur, Cradle, Montage,..) unterwerfen.

Bestand: Karpfen über 30 Kilo (in R2 sogar 39 Kilo), Welse
Lizenzen: Wochenendkarte (Freitag bis Sonntag) um 109 Euro, Wochenkarte um 249 Euro
Website: www.carpcenter.at

„Geheim“: Secret Lakes in der Südost-Steiermark

Ein Teich für Großkarpfen mit fünf Hektar sowie zwei kleinere mit 1,5 und 0,2 Hektar fürs Matchangeln. Sie liegen 50 Kilometer südöstlich von Graz in Richtung Spielfeld. Ein paar Eindrücke aus der Vogelperspektive gibt es in diesem Youtube-Video. Duschmöglichkeit, WC sowie eine separat buchbare Holzhütte stehen zur Verfügung.

Bestand: Karpfen, Amur, Störe und Schleien
Lizenzen: für den Großkarpfenteich: 24 Stunden 30 Euro, Wochenende (3 Tage + 2 Nächte) 78 Euro, 7 Tage 198 Euro. An den Matchteichen gelten 10 Euro für eine Tageskarte
Website: www.secret-lakes.at

Schotterjuwel: Handlteich in Niederösterreich

Ehemalige, naturbelassene Schottergrube von zehn Hektar Größe zwischen Sankt Pölten und Krems, exklusive für einen kleinen Kreis an Jahreskartenfischern.

Bestand: Karpfen über 20 Kilo, Störe bis 1,9 Meter, Zander
Lizenzen: nur Jahreskarten (650 Euro), Tagesgäste können an den Hegefischen mitmachen. Jahreskartenbesitzer können zwei Gästekarten (35 Euro) pro Jahr lösen, um Freunde mitzunehmen.
Website: www.handlteich.at

Luxus-Camping: Bucht 09 in der Südsteiermark

Zwei schön in die Felder eingebettete, ehemalige Schottergruben in der Südsteiermark östlich von Spielfeld. Gut ausgebaute Angelplätze, teils mit Stromanschluss. Sehr lange Liste an Regeln.

Bestand: k. A.
Lizenzen: 3 Tage zwischen 90 bis 110 Euro, 7 Tage zwischen 180 und 270 Euro (je nach Teich)
Website: www.bucht-09.at

 

Dieser Beitrag befindet sich in Arbeit und wird laufend ergänzt. Hast du Vorschläge für ein exklusives Karpfengewässer in Österreich? Schreib‘ mir einfach unter redaktion@fischahoi.at!

Inzwischen kannst du dir ein paar Podcast-Folgen von Fisch Ahoi anhören. Wie wär’s mit „Der Karpfenzähler“?

teilen ...